Das sind Spirochäten

Spirochäten sind eine Unterart der Bakterien. Sie entwickeln verschiedene Larvenstadien und ihre Stoffwechselprodukte stören das Immunsystem. Spirochaeten loesen Lyme-Borrelliose aus.

Wenn man hört, dass mehr als 86% aller Amerikaner und auch Deutschen, Studien zufolge Lyme-Borrelliose-Spirochäten haben, merkt man, dass Lyme-Borelliose-Spirochaeten, in der Häufigkeit des Auftretens, mit einer Herpes-Virus Infektion vergleichbar sind. Der Unterschied ist die virulenz. HIER, dieser Dokumentarfilm zeigt Patienten einer Lyme-Borrelliose, die durch Spirochaeten ausgeloest wird. Ein sehr trauriger Film.

Es ist nicht die Frage: „Habe ich Spirochäten?“ Sondern vielmehr: „Wie groß ist die Anzahl der Spirochäten in mir?“

Dieses Video zeigt wie Spirochäten aussehen (die kleinen, spiralförmigen, sich schnell bewegenden Viecher) und wie sie sich im Live-Video verhalten und wie sie ein Weißes Blutkörperchen angreifen. Zudem wird eine Behandlung der im Mund vorkommenden Population beschrieben. 

Wenn man die Anzahl der Spirochaeten, Pilze, Bakterien und Viren reduzieren möchte, ist Rizol Gamma und Zeta das Beste.  

Wichtig ist, dass Schwermetall & Viecher in fast jedem Menschen vorkommen – und es besteht immer eine Wechselwirkung zwischen beiden, weshalb es ratsam ist, beides gleichzeitig zu behandeln.

 

 

Guetersloh, 15. Mai 2012 

Heilung

„Fast alles Krankheiten, auch Krebs, sind durch Infektionen und eine Schwermetall-Komponente verursacht.“ Dr. Yoshrake Omura, MD, SD Onkologist, PhD in Akupunktur

 

 

Erstellt am 6.5.2012, Bielefeld

Grüße an das IAOMT

Ingo Spalthoff